Trägerverein Psychosoziales Zentrum für geflüchtete Menschen in Mittelhessen e.V.

 

Stellenangebote

--> THERAPEUT_IN

--> KULTURMITTLER_IN



Therapeut/Therapeutin im Psychosozialen Zentrum für geflüchtete Menschen Mittelhessen (Teilzeit 50%)


Das Psychosoziale Zentrum für geflüchtete Menschen Mittelhessen sucht baldmöglichst einen Therapeuten/eine Therapeutin in Teilzeit (50%, Vergütung nach TVÖD-H E 13). Das Psychosoziale Zentrum für geflüchtete Menschen Mittelhessen ist ein vom Hessischen Ministerium für Soziales und Integration gefördertes und vom gleichnamigen Trägerverein geführtes Beratungszentrum für geflüchtete Menschen mit Traumafolgestörungen. Es existiert seit Beginn 2018 und ist für zwei Erstaufnahmeeinrichtungen und fünf Landkreise zuständig. Schwerpunkt der Beratung ist die Diagnostik, Krisenintervention und Stabilisierung. Des Weiteren funktioniert das PSZ Mittelhessen als Schnittstelle zwischen verschiedenen Institutionen, die in der Flüchtlingsversorgung tätig sind. Neben der direkten Beratung von Geflüchteten besteht die Arbeit auch aus Fall- und Teambesprechungen, Netzwerktreffen, Supervision, Besuchen und Halten von Fortbildungen, Konzeptarbeit sowie Verfassen von Befundberichten.


Was erwarten wir?

  • Abgeschlossenes Psychologie- oder Medizinstudium (im Falle der Weiterbildung in Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie auch abgeschlossenes Studium der Sozialpädagogik/Sozialarbeit möglich)

  • psychiatrische Vorerfahrung (z.B. Psychiatriejahr im Zusammenhang mit der psychotherapeutischen Weiterbildung)

  • wünschenswert: Weiterbildung zum Psychologischen oder Ärztlichen Psychotherapeuten in einem anerkannten psychotherapeutischen Verfahren

  • Fähigkeit zur selbstständigen Arbeit

  • Fähigkeit in einem multiprofessionalen Team mit unterschiedlichen psychotherapeutischen Ausrichtungen zusammenzuarbeiten

  • Bereitschaft sich in Themen wie Asylrecht einzuarbeiten

Wen suchen wir?

Wir suchen eine/n neue/n Kollege/in mit Interesse an der interkulturellen Begegnung sowie Interesse daran, sich kreativ in den Aufbauprozess des Beratungszentrums einzubringen und diesen mitzugestalten.

Was bieten wir?

  • Ein lebendiges und wertschätzendes Team

  • Die Möglichkeit sich kreativ an der Entwicklung und Optimierung des PSZ Mittelhessen zu beteiligen

  • Erfahrungen im Bereich der Traumafolgestörungen, Krisenintervention und interkulturellen Beratung

  • Ein interessantes und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld, in dem man sich beruflich und persönlich weiter entwickeln kann


Wie kann ich mich bewerben?

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 25.4.2021 an den 1. Vorsitzenden Klaus-Dieter Grothe über 

info@psz-mittelhessen.de



oder postalisch über 

Psychosoziales Zentrum für geflüchtete Menschen in Mittelhessen e.V.
Liebigstraße 15
35390 Gießen





Werden Sie Kulturmittler_in

Das Psychosoziale Zentrum für geflüchtete Menschen in Mittelhessen e.V., mit Sitz in Gießen, hat im Februar 2018 seine Beratungstätigkeit begonnen und ist zuständig für 6 mittelhessische Landkreise und 2 Erstaufnahmeeinrichtungen. 

Unser Ziel ist es, Menschen, die aus ihren Heimatländern vor Krieg, Gewalt und Verfolgung fliehen mussten, eine psychosoziale Unterstützung anzubieten. Viele der Geflüchteten leiden unter Traumafolgestörungen und benötigen Hilfe, um diese psychischen Probleme zu bewältigen. Dafür bieten wir sowohl Beratungsgespräche als auch Vermittlungen weiterer Hilfsangebote an.

Gerade die kulturelle Herkunft und Sprache ist für Geflüchtete eine große Hürde, vor allem bei der gesundheitlichen Versorgung im Regelsystem. Von daher sehen wir uns als Schnittstelle und möchten diesen Menschen die Chance geben, eine bestmögliche Unterstützung bei der Bewältigung ihrer seelischen Herausforderungen zu ermöglichen.

Dazu suchen wir eine/einen motivierte/n & interessierte/n Kulturmittler/in mit einer Beschäftigungszeit von 20 Std./Monat für die Sprache Dari/Farsi, die/der Lust hat, uns bei unserer Arbeit mit geflüchteten Menschen tatkräftig zu unterstützen und ihre interkulturelle Kompetenz mit einzubringen.


Aufgaben:

  • Übersetzung in Erst- und weiteren Beratungsgesprächen

  • Einsatz im PSZ, den Erstaufnahmeeinrichtungen sowie in den Landkreisen

  • Neben der sprachlichen, auch kulturelle Übersetzungen

  • Übersetzung kultureller Einflussfaktoren bei psychischen Erkrankungen und Symptome 

  • Beteiligung an der Entwicklung der Gruppenangebote aus kultursensibler Perspektive

  • Übersetzung in Gruppen

  • Kultursensible Vermittlung der Angebote des PSZ an Klienten

  • Teilnahme an Schulungen und Supervisionen


Anforderungsprofil:

  • Erweitertes Führungszeugnis

  • Sicherheitsüberprüfung (muss spätestens zur Einstellung durchgeführt werden)

  • Sehr gute Deutschkenntnisse 

  • Hohes Sprachniveau in der zu dolmetschenden Sprache

  • Bereitschaft in therapeutischen Gesprächen zu übersetzen und kultursensible Angebote mitzugestalten


Folgende Sprachkombination wird gesucht:

  • Dari/Farsi


Wir bieten:

  • Vor- und Nachgespräche zu den Sitzungen

  • Schulungen im Bereich „Dolmetschen in der psychosozialen Beratung / Therapiekontext“ durch unsere Mitarbeiter/innen

  • Regelmäßiger Austausch mit dem Team

  • Supervision zum Umgang mit belastenden Gesprächsinhalten

  • Flexible Arbeitszeiten nach Ihren Vorgaben


Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an:                                              

Psychosoziales Zentrum für geflüchtete Menschen in Mittelhessen e.V.
Liebigstraße 15
35390 Gießen

oder per Mail an 

info@psz-mittelhessen.de



Sollten Sie Fragen zur Bewerbung oder der Tätigkeit haben, melden Sie sich gerne per Mail bei uns!
Fahrt- und Bewerbungskosten werden nicht erstattet!